Aktuelles zum Coronavirus

Schauen wir aufeinander, bleiben wir daheim!

​Wir sind jetzt alle gefordert, zusammenzuhalten. Die Maßnahmen, die unser Sozial- und Gesundheitsminister Rudi Anschober und sein Team aus Spezialist*innen vieler Gesundheitsbereiche sowie alle anderen Minister*innen unserer Regierung derzeit beschlossen haben, sind notwendig um die Ausbreitung des COVID-19 einzudämmen.

Halten wir uns daran. Gehen wir kein Risiko ein, auch unnötige Sportverletzungen sind zu vermeiden, damit die Versorgung für Erkrankte am Coronavirus und Notfallversorgungen gewährleistet bleiben können. Denn nur, wenn wir alle die Einschränkungen, die uns die nächsten Wochen begleiten werden, einhalten, können wir die Krise gemeinsam bewältigen!

Neben wichtigen Informationen und Telefonnummern will ich hier auch über Hilfsmaßnahmen und Möglichkeiten der Beschäftigung in nächster Zeit informieren.

Hier auch meine Kontaktnummer falls es Fragen, Wünsche, Anregungen gibt, Unterstützung benötigt wird oder einfach jemand zum Reden gefragt ist:

Momo Kreutz: 01-4000-09113

Aktuelle Informationen zum Coronavirus:

Welche Maßnahmen wozu ergriffen werden, was jede*r von uns tun kann und soll und woran man Corona erkennt.

https://www.gruene.at/themen/gesundheit/aktuelles-zum-coronavirus oder

www.sozialministerium.at/coronavirus

Für alle, die nicht Deutsch als Muttersprache haben:

https://coronavirus.wien.gv.at/site/

https://www.integrationsfonds.at/coronainfo/

Wichtige Telefonnummern:

​0800-555-621​ – ​Kostenlose Informationen für Bürger*innen bei Fragen zum Coronavirus der österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit AGES.
                                                      
​​1450​​ – ​Bei Verdacht auf eine Erkrankung oder Symptomen bitte folgende Telefonnummer anrufen.         

01-4000-4001 – ​Wenn Sie zur Risikogruppe der älteren Menschen gehören oder Vorerkrankungen haben und Hilfe für den Alltag brauchen. 
                                                                                                          
144​ – Weiterhin die Notrufnummer für lebensbedrohliche Notfälle.  

0800-222-555​ – Falls es daheim zu Krisen kommt, die kostenlose, anonyme Frauenhelpline gegen Gewalt.

0800 22 12 00 80 Hotline von ÖGB und Arbeiterkammer für arbeitsrechtliche Fragen zu Corona (9-19 Uhr) und auf der HP https://www.ams.at/unternehmen/personalsicherung-und-fruehwarnsystem/kurzarbeit?fbclid=IwAR2P9OWqPfWRoH_3Ty4dUiGS9CP3ycoPVLT7ItlZFWqYbJwHLEPPl8CvsAM

0800 216595 das Bildungsministerium für Schüler*innen, Eltern, Pädagog*innen

Für alle in einer Belastungssituation:

147 Rat auf Draht für Jugendliche
116 123 Ö3-Kummernummer
142 Telefonseelsorge

01 504 8000 Helpline des Berufsverbandes Österreichischer PsychologInnen (BÖP) (Montag bis Freitag : 09 – 16 Uhr) und Tipps https://darueberredenwir.at/2020/03/17/coronavirus-psychische-gesundheit/

Hilfe für die Wirtschaft:

Tipps, unsere Wirtschaft regional zu fördern, findet man auf der Seite von Nunu Kaller: https://www.nunukaller.com

Auch am Alsergrund bieten Geschäfte Onlineeinkäufe an. Auf unserer FB Seite Öko9erei erweitern wir laufend die Infos- wenn ihr jemanden entdeckt, schickt uns eine Email an norbert.doubek@gruene.at und in Kürze wird die Sammlung auch hier zu finden sein.

​Die Stadt Wien hat gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Wien ein Hilfspaket geschnürt:
​https://coronavirus.wien.gv.at/site/wien-schnuert-35-millionen-euro-schweres-hilfspaket-fuer-betriebe

Auch von der Regierung wurden und werden laufend Unterstützungen in der Krise für KMUs, EPUs, Firmen etc. beschlossen:
https://www.bmdw.gv.at/Themen/International/covid-19/FAQ-corona-massnahmen.html

Allgemeine Tipps:

Bleiben wir zu Hause, wenn es nicht unbedingt notwendig ist, raus zu gehen.

Hamsterkäufe können kurzfristig Engpässe verursachen – machen wir nicht mit! Es gibt alles und es wird nachgeliefert.

Nehmen wir Hilfe an, wenn wir diese benötigen, und helfen wir unseren Nachbar*innen, wenn diese Hilfe brauchen.

Beim Einkaufen – wie wäre es, den Verkäufer*innen ein Trinkgeld zu geben – als Dankeschön!

Indoorspiele mit Kindern, aber auch für Erwachsene eine lustige Abwechslung – damit die Zeit nicht zu lange wird, auch ein bisschen Abwechslung nach dem Lernen möglich ist, und wenn Aufräumen und Ausmisten erledigt ist, hier ein paar Tipps und Links mit Kinderspielen:

  • Bücher lesen und als Theaterstück nachspielen
  • Verkleiden und lustige Fotos machen und mit Freund*innen teilen
  • Zirkuskunststücke vorführen
  • einander Briefe schreiben
  • Zeichnen und Malen
  • neue Karten- und Würfelspiele erfinden
  • Salzteig herstellen (Rezept siehe unten) und Figuren formen, und sobald sie getrocknet sind anmalen
  • Stadt-Land-Fluss spielen u.v.m.
  • Blumen pflegen, wer alles daheim hat, Samen säen, Blumenkistln frühlingsfit machen

Oder im Internet nach Anregungen suchen zB:

https://www.familie.de/kleinkind/kinderspiele/indoorspiele/

Fit werden kann man auch zuhause. Gute Tipps für Übungen daheim gibt es hier: https://watch.lesmillsondemand.com/at-home-workouts

Weitere Tipps?  Entweder eine Email schreiben an momo.kreutz@gruene.at oder hier einen Kommentar hinterlassen! 

Diverse andere Infos aus dem Alsergrund:

Infos aus unseren Pfarren:

http://www.rossau.at/

http://ww.schubertkirche.at/

https://www.pfarre-canisius.at/

Jugendeinrichtungen sind auch geschlossen – aktuelle Infos auf Facebook:

https://www.facebook.com/zetneun

https://www.facebook.com/juvivo.neun

Aus unseren Grätzeln:

https://www.servitenviertel.at/

Infos zum Markt am Sobieskiplatz: https://www.facebook.com/Naturprodukte.Lasser/ 

Ich wünsche uns allen v.a. Gesundheit!

Gemeinsam schaffen wir das!

#zuhauseamalsergrund
 

Salzteigrezept:

2 Tassen Mehl (alternativ 1 ½ Tassen Mehl, ½ Tasse Kartoffelstärke – dann wird er noch feiner)
1 Tasse Salz
1 TL Pflanzenöl
1 Tasse Wasser

Mehl und Salz vermengen, Wasser hinzufügen und verkneten, dann noch das Öl hinzufügen und noch einmal durchkneten. Wenn der Teig zu klebrig ist- noch etwas Mehl und Salz hinzufügen, ist er zu bröckelig, dann noch etwas Öl hineinkneten.

Mit Lebensmittelfarben kann der Teig auch noch eingefärbt werden. Gut verpackt hält der Teig einige Tage und bleibt geschmeidig. Wer seine Objekte langfristig behalten will: entweder an der Luft trocknen lassen (dauert sehr lange!) oder im Backrohr ca. 1 h bei 50° langsam antrocknen und danach noch je nach Dicke des Objekts bei etwa 120-150° fertig backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s